Das Deutsche Krebs­for­schungs­zentrum ist die größte bio­medi­zini­sche Forschungs­ein­rich­tung Deutschlands. Mit rund 3.000 Mitarbei­te­rinnen und Mitar­bei­tern betreiben wir ein um­fang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.

Die Abteilung Epidemiologie von Krebserkrankungen / NAKO Gesund­heits­studie Studienzentrum Mannheim sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen

Datenmanager (w/m/d)

(Kennziffer 2019-0129)

Das DKFZ ist eines der wissenschaftlich koordinierenden Zentren für die lang­fristig und bundesweit angelegte NAKO Gesundheitsstudie. Die Kohortenstudie wird von einem Netzwerk von Forschungseinrichtungen deutschlandweit durch­geführt. Insgesamt werden 200.000 Menschen eingeschlossen, von denen 10.000 zu den Untersuchungen in das Studienzentrum Mannheim eingeladen werden. Ziel ist es, die Ursachen von Volkskrankheiten aufzuklären, Risiko­faktoren zu identifizieren sowie Möglichkeiten der Früherkennung von Krank­heiten zu verbessern. Die Studie startet aktuell in die Follow-up-Phase.

Ihre Aufgaben:

  • Datenmanagement erhobener Interview-, Untersuchungs- und Befragungs­daten inkl. der Programmierung und Durchführung von Auswertungs­routinen, Plausibilitäts- und Vollständigkeitskontrollen
  • Verwaltung und Integration verschiedener Datenbanken inkl. Aufbereitung und Qualitätskontrolle
  • Erstellung von Import- und Exportroutinen, Eingabe und Bereitstellung von Daten, Sicherung und Transfer biomedizinischer Gerätedaten
  • Erstellung deskriptiver Statistiken von Untersuchungs- und Response­informationen
  • Datenmanagement bei der Durchführung der Diagnosevalidierungen inzi­denter Ereignisse
  • IT-Anwenderbetreuung / Systemadministration der Untersuchungsgeräte; Softwareinstallationen und Updates inkl. Gerätesoftware sowie Störungs-Behebungen
  • Supervision des Studienzentrumspersonals bei der Vorbereitung der Daten­erhebung und der Datenaufbereitung
  • Zusammenarbeit mit dem Zentralen Datenmanagement, der Treu­hand­stelle und Kooperationspartnern der Studie
  • Teilnahme an zentralen Schulungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium, Bachelorstudiengang, Ausbildung im Bereich Medizinische Dokumentation oder Medizinisches Infor­mations­management bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken, MS Office und statistischen Aus­wertungsprogrammen, z. B. SAS
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die IT-Anwenderbetreuung der bio­medi­zinischen Untersuchungsgeräte; Erfahrungen in der Systemadministration von Medizingeräten sind von Vorteil
  • Erfahrung im Datenmanagement klinischer oder bevölkerungsbezogener Studien ist von Vorteil
  • Hohes Maß an Organisationsfähigkeit sowie selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Engagement und Motivation, Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Chancen­gleichheit ist Bestand­teil unserer Personal­politik. Bewer­bungen von Schwer­be­hin­der­ten sind uns will­kommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.