Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht ab 01.09.2021 für die Präventionsambulanz des Nationalen Krebspräventionszentrums eine:n

Medizinische:n Dokumentar:in (in Teilzeit oder Vollzeit)

(Kennziffer 2021-0193)

Das Deutsche Krebsforschungszentrum und die Deutsche Krebshilfe haben eine langfristige strategische Partnerschaft geschlossen, um das „Nationale Krebspräventionszentrum“ zu etablieren. Diese zukunftsweisende Pioniereinrichtung soll einen wirksamen Beitrag zur Verringerung der Krebs­last leisten. In einem umfassenden Ansatz werden Präventionsforschung, Aus- und Weiter­bildung sowie evidenzbasierte politische Beratung und Öffentlich­keits­arbeit gebündelt.

Im Herzstück des „Nationalen Krebspräventionszentrums“, der pilothaften Präventionsambulanz, werden neben individuellen Beratungen zur Gesund­erhaltung vor allem innovative Präventionsmaßnahmen und Interventions­studien auf Basis neuester Forschungserkenntnisse entwickelt. Bundesweite Programme zur Prävention und Bekämpfung von Krebs werden aufgebaut und den Bürger:innen direkt über technologische Anwendungen oder in Kooperation mit weiteren Partnern zur Verfügung gestellt.

Für den Aufbau und späteren Betrieb der Präventionsambulanz suchen wir eine:n motivierte:n und Medizinische:n Dokumentar:in. Es erwartet Sie ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsspektrum mit dem Ziel, Bürger:innen risikoadaptierte Präventions­maßnahmen im Rahmen von Forschungs­projekten anzubieten. Sie arbeiten in einem wachsenden interdisziplinären Team mit Wissenschaftler:innen, Mediziner:innen und Präventionsexpert:innen zusammen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Leiterin im Aufbau der Präventionsambulanz bei organisatorischen Aufgaben und bei der Einrichtung der technischen Infrastruktur
  • Erstellung und Durchführung von Umfragen
  • Erstellung von Fragebögen zur Erfassung von Risikoprofilen
  • Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von Excel-Tabellen und Access-Datenbanken
  • Plausibilisierung und Aufarbeitung von Datensätzen mit SAS
  • Statistische Auswertungen
  • Erstellung von Datenbankauszügen und -berichten
  • Aufbereitung der Daten für Vorträge und Veröffentlichungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische:r Dokumentar:in / Medizinische:r Dokumentationsassistent:in
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse sowie Erfahrung mit Datenbanken (MS Access, SQL) und Standardsoftware (MS Office)
  • Kreatives und organisatorisches Geschick
  • Freude am Aufbau eines innovativen Angebotes
  • IT-Affinität
  • Erfahrung mit elektronischer Dateneingabe und digitalen Anwendungen
  • Erfahrung mit Patientenmanagementsystemen und in der Tumor­dokumentation ist von Vorteil
  • Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verant­wortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und Einfühlungsvermögen für Patient:innen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten

Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauen­anteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unter­repräsentiert sind. Quali­fizierte Kandi­datinnen sind daher besonders ange­sprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwer­behin­de­rung werden bei gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) http://www.dkfz.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-3481/logo_google.png
2021-07-29T09:50:28Z FULL_TIME
EUR
YEAR null
2021-07-01
Heidelberg 69120 Im Neuenheimer Feld 280
49.414414 8.672960699999999