Wir suchen für die Klinik für Psychiatrie, Psycho­therapie und Psycho­somatik am Standort Memmingen zum 01.08.2020 einen

Medizinischen Dokumentar (m/w/d)
in Teilzeit (50%), zunächst befristet

Das Bezirks­krankenhaus Memmingen befindet sich räumlich inner­halb des Klinikums Memmingen. Durch diese Integration gewähr­leistet unsere Klinik neben dem umfassenden Angebot einer psychiatrisch-psycho­therapeutisch-psycho­somatischen Medizin für stationäre, teil­stationäre und ambulante Patienten auch eine intensive Zusammen­arbeit auf höchstem medizinischen Niveau mit den anderen medizinischen Fach­gebieten des Klinikums Memmingen.

Zu Ihren Aufgaben­schwer­punkten zählen:

Als Medizinischer Dokumentar (m/w/d) sind Sie verant­wort­lich für die fall­begleitende Analyse der Patienten­akte, um die dort dokumentierten Krank­heiten, Störungen, Beschwerden und durch­geführten Leistungen zu extrahieren und mit Hilfe der Klassifikations­systeme (ICD-10-GM und OPS) zu kodieren. Zur Ermittlung einer abrechen­baren PEPP gruppieren Sie die fall­bezogenen Diagnosen und Prozeduren und geben den Daten­satz zur Abrechnung frei. Die fach­liche Schulung und Beratung der klinischen Abteilungen in Fragen der Kodierung und der Dokumentation von Leistungen gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Unter­stützung bei MDK-Anfragen und die Vorbereitung von MDK-Begehungen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine verant­wortungs­volle Aufgabe in einem engagierten Team mit flexibler Arbeits­zeit­gestaltung
  • vielfältige Möglich­keiten zur inner- und außer­betrieb­lichen Fort- und Weiter­bildung
  • ein positives Arbeits­klima, welches durch gemeinsame Aktivitäten, wie Mitarbeiter­feste oder Betriebs­ausflüge, gefördert wird
  • betriebliches Gesund­heits­management, wie Sport­kurse oder Betriebs­sport­gemeinschaften, betriebs­ärztlichen Dienst, Eingliederungs­management
  • faire Vergütung gemäß TVöD
  • attraktive Zusatz­leistungen: Jahres­sonder­zahlung, Leistungs­entgelt, betriebliche Alters­vorsorge usw.
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Fach­ausbildung im medizinischen Bereich, z.B. als Medizinischer Dokumentar, Medizinischer Dokumentations­assistent, Gesundheits- und Kranken­pfleger oder Medizinischer Fach­angestellter (jew. m/w/d)
  • Bereit­schaft zur Weiter­bildung zur Klinischen Kodier­fachkraft (m/w/d)
  • Kenntnisse in einem Krankenhaus­informations­system (KIS) sowie den MS-Office-Programmen Outlook, Word und Excel
  • selbstständiges, eigen­verantwort­lichen Arbeiten und kommunikative Kompetenz

Wir über uns:

„mehr nähe“ nehmen wir wörtlich! Mit modernen Fach­kranken­häusern, Rehabili­tations- bzw. Wohn- und Förder­einrichtungen sind wir von Lindau bis Donau­wörth im Raum Bayerisch-Schwaben auch in Ihrer Nähe. Bereits 4.500 engagierte Menschen haben sich dafür entschieden, gemeinsam die professionelle Ver­sorgung und Betreuung unserer Patienten und Klienten sicher­zustellen.

Möchten auch Sie diese Chance ergreifen? Wir freuen uns darauf, Sie kennen­zu­lernen!

Kontakt:

Bei Fragen zum Aufgabengebiet:

Kerstin Weber, Stv. Leitung Medizincontrolling
0821 4803-2739

Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren:

Daniela Lang
Service-Center Personal
08341 72-1063
jobs@bezirkskliniken-schwaben.de

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis 12.06.2020!

Bewerbungen von schwer­behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung vor­rangig berücksichtigt.

Jetzt bewerben!